English  |  Kontakt  |  Impressum  |  


Vorträge / Artikel / Bücher

Einspruch. Der Zustand der Republik und wie sie noch zu retten ist

H. Androsch. J. Moser. Einspruch. Der Zustand der Republik und wie sie noch zu retten ist. Aufgezeichnet von P. Pelinka. edition a. Wien 2016

ISBN: 978-3-99001-200-0 (16,90 Euro)

Buchumschlag
Pressekonferenz
Presse

 


Vorwort. Betrachtungen über Werden und Verschwinden der Creditanstalt.

H. Androsch. Vorwort. Betrachtungen über Werden, Wirken und Verschwinden der Creditanstalt, und warum Geschichts- wie Zukunftsvergessenheit wirtschafts- und gesellschaftspolitische Kardinalsünden sind. In: F. Weber. Vor dem großen Krach. Österreichs Banken in der Zwischenkriegszeit am Beispiel der Credit-Anstalt für Handel und Gewerbe. Studien zur Wirtschaftsgeschichte und Wirtschaftspolitik. Hg. von H. Matis und R. Sandgruber. Band 9. Böhlau Verlag. Wien. Köln. Weimar. 2016

ISBN:  978-3-205-78790-7 (60,00 Euro)

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Buchpraesentation
Presse

 


Europa - wie weiter?

H. Androsch. B. Ruttensteiner. Europa - wie weiter? In: Europäische Rundschau. 2016/3. S. 49-69

Inhaltsverzeichnis
Beitrag

 


Never give up

Reprint (not for sale) from the first edition of: Hannes Androsch. Never give up. Biographical Evaluation and Outlook. Written by Peter Pelinka. Translated by Ciarán Cassidy. Ecowin. Wals near Salzburg.

ISBN 978-3-7110-0068-2

-Content

-Prologue 

-Outlook: The World and Europe

-A Retrospective Appraisal: A Personal Interview

-Epilogue. What I consider important: Ten recommendations for young people 

pdf Datei (0,11 MB)

 


H. Androsch. Niemals aufgeben. Lebensbilanz und Ausblick

ecowin. Wals bei Salzburg 2015

ISBN: 978-3-7110-0068-2 (24,95 Euro)

E-ISBN: 978-3-7110-5125-7 (18,99 Euro)

Verlagsinfo_und_Presseaussendung
Buchpremiere_(weitere_Praesentationen_siehe_Vortraege)
Presse_bis_09.2015
Presse_ab_10.2015
Kurzfim Buchpremiere © AIC; Film: Film4Profit GmbH; Kamera: Fritz Erjautz

 


Die Gestaltung der Zukunft

H. Androsch. J. Gadner. Die Gestaltung der Zukunft. In: Rat für Forschung und Technologieentwicklung (Hg.). Die Gestaltung der Zukunft. Wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Dimensionen von Innovation. Echomedia. Wien 2015. ISBN: 978-3-902900-93-7. S. 8-41

Inhalt_Autoren
H.Androsch.J.Gadner.Die_Gestaltung_der_Zukunft
Einladung_Buchpraesentation
Presse

 


Österreich - Wohin soll das Land gehen?

H. Androsch. J. Taus (Hg.) Österreich - Wohin soll das Land gehen? Überlegungen zur wirtschaftlichen Zukunft des Landes. nwV. Wien 2015. ISBN: 978-3-7083-1034-2

Verlagsinfo
Vorwort_Inhaltsverzeichnis
H.Androsch.Solide_Staatsfinanzen
Presse_bis_05.2015
Presse_ab_06.2015

 


1814. 1914. 2014. 14 Ereignisse, die die Welt verändert haben

Hannes Androsch. Manfred Matzka. Bernhard Ecker (Hg.) 1814. 1914. 2014. 14 Ereignisse, die die Welt verändert haben. Brandstätter. Wien 2014

ISBN 978-3-85033-807-3 (34,90 Euro)

E-Book. ISBN 978-3-85033-854-7 (24,90 Euro)

Verlagsinfo.Inhaltsverzeichnis.Autorenverzeichnis
H.Androsch.Prolog_und_Epilog
Buchpremiere_(weitere_Praesentationen_siehe_Vortraege)
Presse_bis_Oktober_2014
Presse_ab_November_2014

 


1814. 1914. 2014. 14 Events That changed the World

Reprint (not for sale) from the first edition of: Hannes Androsch. Bernhard Ecker. Manfred Matzka (Ed.) 1814. 1914. 2014. 14 Events That Changed the World. Christian Brandstätter Verlag. Wien

ISBN 978-3-85033-807-3 (Translated from German)

Contents_(Translated_from_German)
Prologue_and_Epilogue_(Translated_from_German)
Presentation_at_the_Austrian_Consulate_General_New_York

 


The End of Complacency. 7 Views on the Future of Austria.

Christian Brandstätter Verlag. Vienna 2014.

Hardcover. ISBN 978-3-85033-852-3 (19,90 Euro) 

E-book. ISBN 9783850336529 (15,99 Euro)

Short Info
Presentation_at_the_Austrian_Consulate_General_New_York

 


Das Ende der Bequemlichkeit. 7 Thesen zur Zukunft Österreichs

Christian Brandstätter Verlag.Wien 2013.

ISBN 978-3-85033-753-3 (19,90 Euro)

E-Book. ISBN 9783850336529 (15,99 Euro)

 

 

 

Verlagsinfo
Presse_08_bis_09_2013
Presse_10_bis_11_2013
Presse_ab_12_2013
Kommentar_von_ZHU_Xiaoping

 


Das Ende der Bequemlichkeit. 7 Thesen zur Zukunft Österreichs. Chinesische Ausgabe

Die chinesische Ausgabe wurde am 19. März 2015 von H. Androsch in Shanghai präsentiert. 
Einladung_Buchpraesentation
Presse
Kommentar_von_ZHU_Xiaoping

 


Zukunftsstarkes Pensionsmodell für Österreich

- 09.2014 und 11.2013. Bereits 1980 hat der damalige Finanzminister H. Androsch Pensionsreform eingefordert. Leider umsonst. 

- 18.12.2012. Brief von BM a.D. Karl Blecha. ÖGB wollte weder vor noch nach Nationalratswahl 1983 eine Pensionsreformdiskussion

-19.10.2012 und 12.11.2012. H. Androsch, B. Marin. Wider die Reformblockierer. Offene Briefe plus Medienberichte

- 24.09.2012. Öffentlicher Aufruf aus Wissenschaft und Wirtschaft für Pensionsreform plus Medienberichte

- 1980. Vorstoß von Finanzminister H. Androsch abgeschmettert

(Gastkommentar von W. Freisleben in "Die Presse", 01.07.2000. Briefwechsel H. Androsch mit Bundeskanzler Kreisky und Sozialminister Weissenberg, 05. und 06.1980) 

09.2014_und_11.2013
18.12.2012
19.10.2012 und 12.11.2012
24.09.2012
1980

 


Die Schuldenpolitik der Kreisky-Jahre und danach

Interview_mit_H.Androsch.ORF.1.OE1.27.02.2010.Transkript
Österreichische_Wirtschaftsdaten_seit_1970
Budgetdefizite von Androsch bis Pröll
Entwicklung Staatsschulden Oesterreich 1950-2014
Presse

 


Androsch. Woher der Familienname kommt und was er bedeutet.

pdf Datei (0,14 MB)

 





Zum Lesen von zur Verfügung stehenden pdf-files wird der Adobe Acrobat Reader benötigt:
Adobe Acrobat Reader


Terminvorschau

H. Androsch und J. Moser präsentieren ihr Buch "Einspruch. Der Zustand der Republik und wie sie noch zu retten ist"

20.03.2017, 19.00 Uhr, Saal der Raiffeisenbank Zwettl, Landstraße 23, 3910 Zwettl

 

Vortrag von H. Androsch: Soziale Wirtschaft in der Welt von morgen

23.03.2017,18.30 Uhr, Bayerischer Landtag, Max-Planck-Straße 1, 1675 München

Nur mit Anmeldung! 

 



News

Creditanstalt. Der frühere Generaldirektor H. Androsch geißelt die planlose und stümperhafte Privatisierung der einst größten Bank.

Die Presse, 18.03.2017

 

China ist erwacht. Kommentar

Trend, 11/2017

 

China. Fußball und Innovation. Kommentar

Oberösterreichische Nachrichten, 17.03.2017

 

Wettbewerb "Steuerberater des Jahres". Die Keynote hält H. Androsch

Die Presse, 17.03.2017

 

H. Androsch: "Was bei und nach der Privatisierung der CA passierte, geschah ohne Not."

Salzburger Nachrichten, 15.03.2017

 

Bildung digital. Kommentar

Vorarlberger Nachrichten, 25.02.2017

 

CETA und die SPÖ. Interview mit H. Androsch (s.S. 4/5)

Freihandelsverträge sind Fundament für Wohlstand und Sozialstaat.

ORF 2, Report, 14.02.2017 

 

Das Ausseerland ist sich treu geblieben. Mit Interview mit Ausseeliebhaber H. Androsch

besser länger leben. Informationsportal. 07.02.2017

 

Wenige heimische Hightech-Unternehmen reüssieren am internationalen Parkett. AT&S ist eines davon.

medianet, 27.01.2017

 

Wünsche an den neuen Präsidenten. Die Erwartungen sind hoch - vom ehemaligen Kontrahenten über Sozialpartner bis zum Industriellen H. Androsch, vom Spitzenvertreter der Unis bis zum Rotkreuzpräsidenten.

Salzburger Nachrichten, 24.01.2017

 

Plan A im Check: Warum er klappen muss. Kommentar

Trend, 1-3/2017

 

"Nach dem Gesundbeten wird nun die Diagnose akzeptiert". H. Androsch sieht nach der Kanzler-Rede, der ÖVP-Klubklausur und der Rede des Finanzministers "Schnittmengen".

Tiroler Tageszeitung, 17.01.2017

 

Präsentation des "Paktes für Österreich" von Finanzminister Schelling. Unter den Gästen: H. Androsch

Heute - Aktuell in den Tag, 17.01.2017

 

Wissenschaftstagung des FPÖ-Parlamentklubs. H. Androsch war als Vorsitzender des RFTE gemeinsam mit den Vorsitzenden anderer Wissenschaftsräte Podiumsgast

Neue freie Zeitung, 2/2017

 

Neues Zentrum für Start-ups und Spin-offs. Erster Mieter ist Tochter von AIT. H. Androsch: Die Idee ist, dass hier noch zusätzlich Spin-offs oder Start-ups die Andockung suchen und finden.

Kurier NÖ, 14.01.2017

Österreich NÖ, 14.01.2017 

 

Umstellung auf Ganztagsschule: Kernforderung des Bildungsvolksbegehrens

Tiroler Tageszeitung, 06.01.2017

 

H.W. Scheidl über politische Weichenstellungen von Maria Theresia über Adolf Schärf bis zu Bruno Kreiskys Aufstieg mit H. Androsch und sein Ende ohne ihn.

Die Presse, 31.12.2016

 

Bawag-Skandal. Am vorletzten Tag des Jahres 2006 wurden Bawag und Gewerkschaftsbund gerettet. Die Bank wurde an den US-Fonds Cerberus verkauft. Ein kleines Aktienpaket ging an österr. Investoren, darunter H. Androsch

Wiener Zeitung, 30.12.2016

 

Digitale Dividende für jeden. Kommentar

Vorarlberger Nachrichten, 24.12.2016

 

H. Androsch über Politiker, die gackern, ohne Eier zu legen.

Der Standard, 21.12.2016

 

Forschungsrat fordert Prioritätensetzung im Budget

Wiener Zeitung, 21.12.2016

 

Wie die Republik noch zu retten ist. Peter Huemer empfiehlt Van der Bellen ein Buch von Josef Moser und Hannes Androsch.

Kleine Zeitung, 21.12.2016

 

Steiermark ist F&E-Kaiser - mit Luft nach oben. Interview mit H. Androsch und LR Ch. Drexler

Wirtschaftsnachrichten Donauraum, 12/2016

 

Medical Wellness. VIVA Gesundheitshotels verbinden moderne Mayr-Medizin mit der Schulmedizinischen Moderne.

HOGAPAGE, 4/2016

 

SPÖ-Grande H. Androsch über PISA-Debakel: "Wir sind Hinterwäldler." Ganztagsschulen sind Schlüssel, um wieder PISA-fit zu werden. Interview

Österreich, 12.12.2016

 

AT&S will vorerst kein Kapital mehr nach China überweisen. Reaktion auf Maßnahmen der Volksrepublik gegen Kapitalabfluss. H. Androsch: "Bewirkt genau das Gegenteil."

Der Standard, 10.12.2016

 

Bundespräsidentenwahl. H. Androsch: Beruhigung nutzen. Kommentar

Trend, 49/2016

 

Der Fiskalrat präsentiert heute seinen Bericht zur öffentlichen Finanzgebarung. H. Androsch benennt die fünf größten Budgetsünden.

Kleine Zeitung, 07.11.2016

 

H. Androsch und A. Salcher verteidigen die Ganztagsschule und die Schulautonomie gegen ihre Feinde

APA OTS, 07.12.2016

 

PISA-Ergebnis zeigt die Notwendigkeit der vorgeschlagenen Bildungsreformen

APA OTS, 07.12.2016

 

Bundespräsidentenwahl. H. Androsch ist stolz, dass sich das Land nicht in einen populistischen Strudel ziehen hat lassen.

Kleine Zeitung, 05.12.2016

 

New Tools for Central Bankers? More than forty noted experts share their views. H. Androsch: Monetary policy cannot do more (s.p. 31-32)

The International Economy, Fall 2016

 

Hofburg Wahlstudio 2016. Sechs Zeitungen gehen auf Sendung. H. Androsch ist einer der Gäste im Wahlstudio.

04.12.2016 ab 16.30 Uhr

 

In der NMS Fehring kann man nun auch "Junior Master of Science" werden. Schirmherr des vorgestellten Projekts ist H. Androsch

Kleine Zeitung Südoststeiermark, 30.11.2016

 

Bawag-Bonus bringt Malus. Bawag-Kleinstaktionär H. Androsch kritisiert hohe Boni der Bank.

Der Standard, 29.11.2016

 

Ende der rot-blauen Eiszeit. H. Androsch war immer gegen eine Ausgrenzungspolitik

Kleine Zeitung, 29.11.2016

 

H. Androsch: Forschung fehlen 130 Millionen Euro. "Die Nationalstiftung ist praktisch mittellos."

Wiener Zeitung, 26.11.2016