English  |  Kontakt  |  Impressum  |  


Vorträge / Artikel / Bücher

Interview mit Hannes Androsch "Welthandel kann und darf nie eine Einbahnstraße sein"

H. Androsch. Interview mit Hannes Androsch "Welthandel kann und darf nie eine Einbahnstraße sein". In: B. Müller. P. Buchas (Hg.) Die Neue Seidenstraße. Vision - Strategie - Wirklichkeit. Mit einem Österreich-Schwerpunkt. Urban Future Edition. Wiener Neustadt 2017

ISBN 978-3-200-05796-8 

Beitrag

 


Effizienzbarrieren bremsen den Erfolg: Zur Situation der Förderung von Wissenschaft und Forschung in Österreich

H. Androsch. J. Gadner. Effizienzbarrieren bremsen den Erfolg: Zur Situation der Förderung von Wissenschaft und Forschung in Österreich. Fachbeiträge zu ausgewählten Sonderfragen. In: W. Hauser (Hg.) Hochschulrecht. Jahrbuch 2018. NWV. Wien. Graz 2018

ISBN 978-3-7083-1222-4 (68,80 Euro)

Beitrag_H.Androsch_J.Gadner

 


Zur Ruhe setzen ist keine Option. In Ruhe sitzen? Nur am Stammtisch und zwischen Büchern.

H. Androsch. Zur Ruhe setzen ist keine Option. In Ruhe sitzen? Nur am Stammtisch und zwischen Büchern. In: A. Walcher (Hg.) Zeitlos in Bewegung. Benevento. Wals bei Salzburg 2018

ISBN: 978-3-7109-0061-7 (199,00 Euro)

Beitrag_H.Androsch
Video
Presse
Hoagascht_Sendung_ueber_das_Buch_Servus_TV

 


Zukunft. Erkennen | Gestalten. Perspektiven einer neuen Welt

H. Androsch. P. Pelinka (Hg.) Zukunft. Erkennen | Gestalten. Perspektiven einer neuen Welt. Brandstätter. Wien 2018

ISBN 978-3-7106-0253-5 (39,90 Euro)

Erscheinungsdatum: 30. April 2018 

Presseinformation
Inhaltsverzeichnis
Beitrag_H.Androsch_J.Gadner
Presse

 


Zwischen Leistungsbereitschaft, Eigenverantwortung und Solidarität im Zeitalter der Digitalisierung

H. Androsch. B. Poller. Zwischen Leistungsbereitschaft, Eigenverantwortung und Solidarität im Zeitalter der Digitalisierung. In: Gesellschaft&Politik. Heft 3-4/2017

Beitrag_H.Androsch_B.Poller
Presse

 


Tertiäre Bildung im Zeitalter der Digitalisierung

H. Androsch. J. Gadner. Tertiäre Bildung im Zeitalter der Digitalisierung. In: Hochschule der Zukunft. ÖCV. Jänner 2018

Inhaltsverzeichnis
Beitrag

 


Zwischen Kakanien und Arkadien - Österreich in der Welt von Morgen: eine bedrohte Erfolgsgeschichte?

H. Androsch. B. Poller. J. Gadner. Zwischen Kakanien und Arkadien - Österreich in der Welt von Morgen: eine bedrohte Erfolgsgeschichte? In: Europäische Rundschau. 2017/4

Beitrag
Presse_2017

 


1848. 1918. 2018. 8 Wendepunkte der Weltgeschichte

H. Androsch. H. Fischer. B. Ecker (Hg.) 1848. 1918. 2018. 8 Wendepunkte der Weltgeschichte. Brandstätter. Wien 2017

ISBN 978-3-7106-0142-2 (34,90 Euro)

Erscheinungsdatum: 16.10.2017

Presseinformation
Inhaltsverzeichnis
H.Androsch_Epilog
Buchpremiere
Presse

 


Vorwort. Der sog. "Austro-Keynesianismus" der 1970er-Jahre - und Lehren für die Gegenwart

H. Androsch. Vorwort. Der sog. "Austro-Keynesianismus" der 1970er-Jahre - und Lehren für die Gegenwart. In: Ch. Dirninger. Austro-Keynesianismus. Zur wirtschaftspolitischen Rolle des Staates. R. Kriechbaumer, F. Schausberger, H. Weinberger (Hg.). Schriftenreihe des Forschungsinstitutes für politisch-historische Studien der Dr.-Wilfried-Haslauer-Bibliothek. Salzburg. Böhlau Verlag. Wien. Köln. Weimar. 2017

ISBN 978-3-205-20519-7 (45,00 Euro)

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Presse

 


Einspruch. Der Zustand der Republik und wie sie noch zu retten ist

H. Androsch. J. Moser. Einspruch. Der Zustand der Republik und wie sie noch zu retten ist. Aufgezeichnet von P. Pelinka. edition a. Wien 2016

ISBN: 978-3-99001-200-0 (16,90 Euro)

Buchumschlag
Pressekonferenz
Presse_bis_2016
Presse_ab_2017

 


Never give up

Reprint (not for sale) from the first edition of: Hannes Androsch. Never give up. Biographical Evaluation and Outlook. Written by Peter Pelinka. Translated by Ciarán Cassidy. Ecowin. Wals near Salzburg.

ISBN 978-3-7110-0068-2

-Content

-Prologue 

-Outlook: The World and Europe

-A Retrospective Appraisal: A Personal Interview

-Epilogue. What I consider important: Ten recommendations for young people 

pdf Datei (0,11 MB)

 


H. Androsch. Niemals aufgeben. Lebensbilanz und Ausblick

H. Androsch. Niemals aufgeben. Lebensbilanz und Ausblick. Aufgezeichnet von P. Pelinka. ecowin. Wals bei Salzburg 2015

ISBN: 978-3-7110-0068-2 (24,95 Euro)

E-ISBN: 978-3-7110-5125-7 (18,99 Euro)

Verlagsinfo_und_Presseaussendung
Buchpremiere_(weitere_Praesentationen_siehe_Vortraege)
Presse_bis_09.2015
Presse_ab_10.2015
Kurzfim Buchpremiere © AIC; Film: Film4Profit GmbH; Kamera: Fritz Erjautz

 





Zum Lesen von zur Verfügung stehenden pdf-files wird der Adobe Acrobat Reader benötigt:
Adobe Acrobat Reader


Terminvorschau

Presse-Präsentation des Jahrbuchs der Alpbacher Technologiegespräche 2018 mit H. Androsch

Am Podium: H. Androsch, W. Knoll, M. Kugler, M. Weber und P. Schaper-Rinkel

16.08.2018, 10:00 Uhr, Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien 

 

Buchpräsentation: Zukunft. Erkennen | Gestalten. Perspektiven einer neuen Welt

04.10.2018, 19:00 Uhr, THALIA Wien - Mariahilfer Straße, Mariahilfer Straße 99, 1060 Wien

 

Buchpräsentation: Zukunft. Erkennen | Gestalten. Perspektiven einer neuen Welt

11.10.2018, 19:30 Uhr, Nr. 99 Buchhandlung, Anton-Baumgartnerstraße 44/Top 6, 1230 Wien

 



News

SPÖ-Richtungsstreit. H. Androsch für Programm-Nachschärfungen: "Im Schweigen Einigkeit zu leben, wird nicht die Antwort auf die wichtigen Zukunftsfragen hervorbringen."

Kurier Gesamtausgabe, 12.08.2018

 

"Verräter an den Interessen der eigenen Leute". H. Androsch wirbt in seinem neuen Buch "Re:thinking Europe" für ein gemeinsames Europa. Interview

Trend 32-34/2018, 10.08.2018

 

Prominete gegen Lehrlingsabschiebung. H. Androsch sieht sich als "Vertreter der Zivilgesellschaft"

heute.at, 09.08.2018

 

"Unmenschlich, faktenwidrig und wirtschaftlich dämlich", bezeichnet H. Androsch die Abschiebung von Lehrlingen

Kurier Gesamtausgabe, 04.08.2018

 

Innovationsnachzügler. Kommentar

Vorarlberger Nachrichten, 28.07.2018

 

"Das AIT wird seinen Expansionskurs konsequent fortsetzen", betonte H. Androsch bei der AIT-Bilanzpressekonferenz.

Wirtschaftsnachrichten Süd, 07-08/2018

 

100 Jahre Republik. Der "Tlapa" musste einmal extra für die Roten vorzeitig aufsperren. Ein persönliches Erlebnis von H. Androsch

Wiener Zeitung, 14.07.2018

 

Digitale Herausforderungen. Essay

Trend, 28-29/2018

 

100 Jahre Republik. H. Androsch über das letzte volle goldene Jahr 1972. Interview

Salzburger Nachrichten, 12.07.2018

 

H. Androsch spricht bei der AIT-Bilanzpressekonferenz von einem "guten Jahr 2017" und äußert Kritik an der Regierung

H. Androsch verweist auf den neu veröffentlichten europäischen Innovationsanzeiger. 2011 lag Österreich auf Platz acht, aktuell ist man auf Platz zehn gerutscht. "Das heißt nicht, dass wir keine Fortschritte gemacht haben, die anderen haben nur größere Fortschritte gemacht.", so Androsch. 

futurezone.at, 26.06.2018 

 

Europa, gemeinsam oder bedeutungslos! Kommentar

Vorarlberger Nachrichten, 23.06.2018

 

H. Androsch kritisiert US-Präsident Trump und das Doppelbudget, macht Jungunternehmern Mut zum Risiko und erklärt seine sentimentale Bindung an die Consultatio. Interview

Consultatio News, 02/2018

 

AIT und Profactor forschen nun gemeinsam an Robotern. H. Androsch und LH-Stv. M. Strugl gaben die Übernahme bekannt

Oberösterreichische Nachrichten, 20.06.2018

 

Neuer gemeinsamer Weg von AIT und Profactor. H. Androsch: "AIT und Profactor verfügen über ein sich gegenseitig ergänzendes Forschungsportfolio. Eine enge Zusammenarbeit wird daher vom Start weg viele Potenziale heben."

Neues Volksblatt, 20.06.2018

 

H. Androsch über das Thema "Zukunft säen" und über das neue Buch "Zukunft. Erkennen | Gestalten. Perspektiven einer neuen Welt". Interview

Brücke, 03/2018

 

Leistungsbericht 2018. H. Androsch resümiert: "Wir haben die richtigen Ziele formuliert, aber es fehlte der Wille zur Umsetzung, wir scheitern folglich aufgrund von Mutlosigkeit einerseits und Ineffizienz andererseits."

Kurier Gesamtausgabe, 06.06.2018

 

"Wir sind trotz einer gestiegenen Forschungsquote im Mittelfeld zurückgeblieben", erklärte H. Androsch, Vorsitzender des Rates für Forschung und Technologieentwicklung, bei der Pressekonferenz des Leistungsberichtes 2018

Wiener Zeitung, 06.06.2018

 

H. Androsch unter den Gästen des diesjährigen 59. Ausseer Narzissenfestes

Kleine Zeitung Steiermark + Graz, 04.06.2018

 

America alone. Kommentar

Vorarlberger Nachrichten, 26.05.2018

 

H. Androsch über den langjährigen Wiener Bürgermeister M. Häupl

Österreich, 26.05.2018

 

H. Androsch über die dringlichsten Aufgaben der Regierung: "Es klafft eine beträchtliche Lücke." Interview

Kleine Zeitung Steiermark + Graz, 25.05.2018

 

H. Androsch: Ambitionierte Innovationsziele mit "miserablem Budget" nicht zu schaffen

Kurier, 24.05.2018

 

H. Androsch kritisiert Regierung: Schlusslicht bei Digitalisierung!

Kronen Zeitung Steiermark, 24.05.2018

 

95. Ratssitzung des Rates für Forschung und Technologieentwicklung findet am 23. und 24. Mai in Graz statt. Das Gremium unter Vorsitz von H. Androsch gilt als wichtigstes Beratungsgremium der Bundesregierung in diesem Bereich

Kleine Zeitung Steiermark + Graz, 18.05.2018

 

H. Androsch ist 80: "Wenn man lang leben will, muss man auch bereit sein, alt zu werden."

Wirtschaftsnachrichten, 05/2018

 

Peter Hanke, pragmatischer Netzwerker, wird Wiener Finanzstadtrat. "Die erfolgreichen sozialdemokratischen Finanzpolitiker waren immer die Pragmatiker. Siehe H. Androsch", formuliert es ein roter Funktionär.

Kurier, 16.05.2018

 

"Ka Göd, ka Musi ... aber auch keine Medizin." Wordrap

Ärzte exklusiv, 05/2018

 

Zukunftsorientierte Neuordnung. H. Androsch über nötige Weichenstellungen und globale Wirtschaftsentwicklung. Kommentar

Kleine Zeitung Steiermark + Graz,  11.05.2018

 

AT&S Fehring. LH H. Schützenhöfer wurde von CEO A. Gerstenmayer und H. Androsch durch das Werk geführt

Süd-Ost Journal - Ausgabe Süd, 08/2018

Steiermark Report, 06/2018

Kleine Zeitung Steiermark + Graz, 10.05.2018

Kronen Zeitung Steiermark, 10.05.2018 

 

H. Androsch über die Forschungsförderungsgesellschaft FFG (Statement s.S. 3/3)

Der Standard, 09.05.2018

 

AIT hat seine drei Standorte zusammengeführt. H. Androsch: "Wir wollen durch das Campus-Gefühl mit dem neuen Standort auch die internationale Attraktivität des AIT als Arbeitgeber weiter steigern."

Austria Innovativ, 03/2018

Wirtschaftsnachrichten Donauraum, 06/2018

Wiener Bezirksblatt Floridsdorf, 08/2018

 

Verleihung des Großen Goldenen Ehrenzeichens an Adi Tiller. H. Androsch unter den Gästen

Wiener Bezirkszeitung Döbling, 09.05.2018

 

H. Androsch plant ein neues Gesundheitshotel

Kleine Zeitung Steiermark + Graz, 07.05.2018

 

Dunkle Wolken. Kommentar

Vorarlberger Nachrichten, 28.04.2018

 

Das AIT konzentriert seine Wiener Einrichtungen in einem Neubau in Floridsdorf. H. Androsch erwartet sich durch die Konzentration der Standorte Effizienzsteigerung und bessere interne Kommunikation.

Die Presse, 28.04.2018

 

Datenschutzgesetz. H. Androsch meint dazu: "Die Forschung braucht ihre Freiheit."

Ärzte Woche, 17/2018

 

Sein Feind: das Mittelmaß. Ein sehr persönlicher Text von Bernhard Ecker über H. Androsch

Die obsessive Auseinandersetzung mit dem, was die Welt im Innersten zusammen hält, beflügelt: H. Androsch ist mit 80 in der Form seines Lebens.

Trend, 16/2018

 

Der Kapitän bleibt an Bord. H. Androsch über Führungskräfte und Unternehmensführung. Interview

Wirtschaftsnachrichten, 04/2018

 

H. Androsch wird 80 und spricht über globale Herausforderungen, Regierung und SPÖ. Interview

Die Presse, 18.04.2018

 

H. Androsch wird heute 80 Jahre alt: "Ich feiere jeden Tag Geburtstag". Interview

Oberösterreichische Nachrichten, 18.04.2018

 

H. Androsch wird 80 und schenkt sich ein Buch

Salzburger Nachrichten, 18.04.2018

 

H. Androsch: 80er mit Zukunftsvision

Kronen Zeitung, 18.04.2018

 

H. Androsch feiert seinen 80. Geburtstag

Tiroler Tageszeitung, 18.04.2018

 

Grundlagenforschung. Das Doppelbudget sieht nur eine geringe Aufstockung der Mittel vor. H. Androsch: "Ein Tropfen auf den heißen Stein."

Der Standard, 16.04.2018

 

H. Androsch blickt im Gespräch auf die Prägungen und Brüche seines Lebens zurück. Interview

Kleine Zeitung Steiermark + Graz, 15.04.2018

 

H. Androsch wird 80. Ein Porträt von H. Rauscher

Der Standard, 14.04.2018